Schwere Krankheiten Vorsorge

Die Zahlen der schweren Erkrankungen jährlich in Deutschland sprechen für sich: 250.000 Menschen erleiden einen Herzinfarkt, ebenso viele einen Schlaganfall. 470.000 Menschen erkranken an Krebs.*

Mit der Schweren Krankheiten Vorsorge erhalten Sie im Leistungsfall bei der Diagnose einer der versicherten schweren Krankheiten eine Einmalzahlung für Ihre persönlichen Bedürfnisse.

So können Sie sich gegen die finanziellen Folgen einer schweren Erkrankung absichern.

Das Risiko einer schweren Krankheit wird häufig unterschätzt.

Ein heute 35-jähriger Mann erkrankt mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:3 an Krebs oder einem Herzinfarkt.

 

Die Grundversorgung deckt die Krankenkasse. Lange und kostenintensive Behandlungs- und Genesungszeiten verursachen Kosten,

die häufig nicht versichert sind. Mit der Schwere-Krankheiten-Vorsorge  schließen Sie diese Versorgungslücke und sichern für sich und Ihre

  Familie finanziellen Schutz für 46 schwere Krankheiten.

*Quelle: Robert Koch-Institut, 2013; Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, 2012; Deutsche Herzstiftung e.V., 2013

Immer mehr Menschen leiden an einer schweren Erkrankung. Ohne Zweifel müssen sowohl ein Angestellter als auch ein Selbständiger dafür Sorge tragen, daß sie ihre Existenz im "Störfall" abgesichert haben.

Dem folgend leistet die Schwere-Krankheiten-Vorsorge, auch Dread-Disease-Versicherung genannt,  unmittelbar bei Eintritt einer schweren Krankheit wie beispielsweise Herzinfarkt, Bypass-Operation, Nierenversagen, Multiple Sklerose, Krebs oder Schlaganfall, eine vorher festgelegte Geldsumme als Einmalzahlung an den  Betroffenen. Die einmalige Auszahlung gibt es unabhängig davon, ob sich der Erkrankte wieder erholt und arbeitet oder nicht.

Insgesamt 46 abgesicherte Krankheiten

Im Leistungsfall nach Diagnose einer der 46 versicherten Krankheiten,

erhalten Sie eine Einmalzahlung als schnelle Hilfe im Ernstfall.

                                                             ●  Abhängigkeit von einer dritten Person (ab 18. bis 65. Geburtstag)

                                                             ●  Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

                                                             ●  Angioplastie am Herzen

                                                             ●  Aortenplastik

                                                             ●  Aplastische Anämie

                                                             ●  Asbestose

                                                             ●  Bakterielle Meningitis

                                                             ●  Abhängigkeit von einer dritten Person (ab 18. bis 65. Geburtstag)

                                                             ●  Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

                                                             ●  Angioplastie am Herzen

                                                             ●  Aortenplastik

                                                             ●  Aplastische Anämie

                                                             ●  Asbestose

                                                             ●  Bakterielle Meningitis

                                                             ●  Bypass-Operation der Herzkranzgefäße

                                                             ●  Chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

                                                             ●  Creutzfeld-Jakob-Krankheit (CJK) mit der Folge dauerhafter Symptome

                                                             ●  Enzephalitis

                                                             ●  Erkrankung des Herzmuskels

                                                             ●  Erkrankung des zentralen Nervensystems

                                                             ●  Fortgeschrittene Lebererkrankung

                                                             ●  Fortgeschrittene Lungenerkrankung

                                                             ●  Fortgeschrittene Parkinson’sche Krankheit

                                                             ●  Funktionsverlust von Gliedmaßen

                                                             ●  Gutartiger Hirntumor

                                                             ●  Herzinfarkt

                                                             ●  Herzklappenoperation

                                                             ●  HIV-Infektion als Folge bestimmter beruflicher Tätigkeiten

                                                             ●  HIV-Infektion durch Bluttransfusion

                                                             ●  HIV-Infektion in Folge eines körperlichen Übergriffs

                                                             ●  Intrakranielles Aneurysma

                                                             ●  Kinderlähmung

                                                             ●  Knochenmarktransplantation

                                                             ●  Koma

                                                             ●  Krebs

                                                             ●  Motoneuronerkrankung

                                                             ●  Multiple Sklerose

                                                             ●  Multisystematrophie mit der Folge dauerhafter Symptome

                                                             ●  Muskeldystrophie

                                                             ●  Nierenversagen

                                                             ●  Progressive supranukleäre Blickparese

                                                             ●  Querschnittslähmung

                                                             ●  Schlaganfall

                                                             ●  Schwere Kopfverletzungen

                                                             ●  Schwere rheumatoide Arthritis

                                                             ●  Schwere Verbrennungen, Erfrierungen und Verätzungen

                                                             ●  Schwerer Unfall

                                                             ●  Sprachverlust

                                                             ●  Systemischer Lupus erythematodes

                                                             ●  Transplantation von Hauptorganen

                                                             ●  Verlust der Hörfähigkeit

                                                             ●  Verlust der Sehfähigkeit



Freiraum fürs Wesentliche, das bietet die Schwere Krankheiten Vorsorge.

Sie erhalten optimalen Versicherungsschutz und können sich voll und ganz auf Ihre Genesung konzentrieren.

Sie profitieren von langjährigen Erfahrungen im Bereich der Schweren Krankheiten Vorsorge und dem Know-how des Marktführers.

 

Das kann sich sehen lassen:

                                  ● Zwei in einem – und das sogar doppelt:
                                  a) In einem Vertrag sind 2 Personen absicherbar, wobei jede Person über einen eigenen Versicherungsschutz verfügt.
                                  b) Innerhalb eines Vertrages können Lebensversicherung und Risikoschutz kombiniert werden.

                                  ● Minderjährige Kinder sind mit bis zu 25.000€ automatisch und kostenlos mitversichert.

 

So sieht’s aus:     

                                  ● Zahlung eines Einmalbetrags im Leistungsfall bei einer von 46 vers. Krankheiten

                                  ● Teilweise Todesfallleistung

                                  ● Lebenslanger und weltweiter Versicherungsschutz

                                  ● Zusätzliche Risikoabsicherung durch Zusatzoptionen möglich

                            ● Nachversicherungsgarantie: Erhöhung der Versicherungssumme ohne erneute Gesundheitsprüfung, z.B. bei Heirat oder

                               Nachwuchs möglich

                                  ● Verlängerung des Vers.-Schutzes ohne erneute Gesundheitsprüfung

Video zu "Schwere-Krankheiten-Vorsorge"