Krankenversicherung 2019: Bundesrat billigt Rückkehr zur paritätischen Finanzierung

 

Nach dem Ende der Sondierungsgespräche der Großen Koalition (GroKo) Mitte Januar 2018 war eines der Ergebnisse, die Krankenversicherung wieder paritätisch zu finanzieren. Das heißt, Arbeitnehmer und Arbeitgeber sollen zu gleichen Teilen die kompletten Beiträge für die gesetzliche Krankenversicherung tragen. Der aktuell von den meisten Krankenkassen, neben dem allgemeinen Beitragssatz erhobene Zusatzbeitrag, wird derzeit noch komplett von den Arbeitnehmern getragen. Zum 1.1.2019 wird sich das ändern. Ab diesem Zeitpunkt teilen sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber die GKV Beitragskosten zu genau gleichen Teilen.

 

Die rund 56 Millionen Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen werden zum Jahreswechsel deutlich entlastet.

 

Arbeitnehmer und Rentner werden dadurch um 6,9 Milliarden Euro jährlich entlastet.