eVB - elektronische Versicherungsbestätigung

Was ist eVB und wie bekomme ich sie?

 

Das Kürzel eVB steht für „Elektronische Versicherungsbestätigung“. Die eVB-Nummer dient in Deutschland als Nachweis für eine bestehende Kfz-Haftpflichtversicherung, welche Voraussetzung für die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr ist. Bei der KFZ-Zulassung muss diese vorgelegt werden. Die eVB-Nummer besteht aus sieben Zeichen und kann sowohl Buchstaben als auch Zahlen enthalten.

 

Neue eVB-Nummer beantragen

Bei der Neuzulassung eines Fahrzeugs, bei einem Halterwechsel oder bei der Wiederzulassung eines stillgelegten Fahrzeugs muss der Fahrzeughalter bei der Zulassungsbehörde eine neue eVB-Nummer vorlegen. Wer sich noch für keine Kfz-Versicherung entschieden hat, kann die Auswahl mit der Beantragung der eVB-Nummer kombinieren. So läuft das:

  • Kfz-Versicherungen vergleichen: Tragen Sie Ihre Fahrzeugdaten in den Kfz-Versicherungsvergleich auf Verivox.de ein und wählen Sie die für Sie passende Police mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Antrag stellen: Klicken Sie auf „Jetzt abschließen“ und folgen Sie den Anweisungen. Der Antrag ist in wenigen Schritten erledigt.
  • eVB-Nummer erhalten: Ist der Antrag erteilt, erhalten Sie die eVB-Nummer entweder sofort in einer E-Mail von Verivox oder der neue Versicherer lässt sie Ihnen innerhalb von 24 Stunden per E-Mail oder per Post zukommen.

 

Mit der elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB) können Sie gegenüber der Kfz-Zulassungsstelle nachweisen, dass das anzumeldende Fahrzeug über einen Kfz-Haftpflichtversicherungsschutz verfügt. Bis zum Februar 2008 erfolgte dieser Nachweis noch in Form der Deckungskarte (umgangssprachlich auch Doppelkarte genannt), ausgegeben vom Versicherer in Papierform. Innerhalb einer Übergangsfrist wurde dieses manuelle Verfahren schrittweise abgeschafft und die eVB eingeführt. Mittlerweile sind alle in Deutschland tätigen Zulassungsbehörden an das Abrufverfahren zur eVB angeschlossen und können die zur Zulassung eines Fahrzeugs erforderlichen Versicherungsdaten elektronisch empfangen.

 

Die eVB-Nummer wird Ihnen von Ihrem Versicherungsunternehmen mitgeteilt und behält zumeist 12 Monate ihre Gültigkeit. In den meisten Fällen wird die eVB-Nummer bereits kurz nach Antragstellung an Sie übermittelt. Sie benötigen die eVB-Nummer, um glaubhaft zu belegen, dass Ihr Fahrzeug über eine vorläufige Deckung im Bereich der Kfz-Haftpflicht verfügt. Die Zulassungsbehörde ruft mit Hilfe der eVB-Nummer Ihre Daten ab. Nach der Überprüfung anhand der Personalien erfolgt die Zulassung Ihres Fahrzeugs.

 

Wie bekomme ich eine eVB-Nummer?

Wenn Sie über unseren Vergleichsrechner die Prämien berechnen und Ihren persönlichen Testsieger ermittelt haben, können Sie im Vergleichsergebnis auf "Antrag" klicken. Sie erhalten die eVB-Nummer dann entweder sofort oder zeitversetzt per Email.

 

Einfacher und effizienter - Die elektronische Vers.-Bestätigung (eVB)

Mit der elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB) leistet die Versicherungswirtschaft einen entscheidenden Beitrag zur Vereinfachung von Behördengängen und zur Entlastung der öffentlichen Verwaltung. Die eVB löste 2008 die bis dahin bekannte Papier-Doppelkarte ab. Möchte der Kunde sein Fahrzeug zulassen, technische Änderungen vornehmen oder verlegt er seinen Wohnort in einen anderen Zulassungsbezirk, benötigt er eine eVB von seinem Versicherer.
 
Die eVB wird vom Versicherer zentral bei der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG (GDV DL) gespeichert und zum Abruf durch die Zulassungsbehörde bereitgehalten. Der Kunde erhält lediglich einen alphanumerischen Code, die so genannte VB-Nummer, die er bei der Zulassungsbehörde nennen muss.
 
Die Zulassungsbehörde kann über die VB-Nummer den bei der GDV DL bereitliegenden Datensatz abrufen und die Zulassung durchführen. Manuelle Prüfungen und Eingaben der Versichererdaten sind nicht mehr erforderlich. Alle Zulassungsbehörden sind über das Kraftfahrt-Bundesamt an die GDV DL angebunden.
 
Die GDV DL stellt im Rahmen des eVB-Verfahrens ebenfalls sicher, dass die Zulassungsbehörde darüber informiert wird, wenn der Kunde seine Versicherung wechselt oder der Versicherungsschutz erlischt. Sie garantiert als Clearingstelle aller Versicherer ein sicheres, wettbewerbsneutrales und zukunftsfähiges Verfahren für alle Beteiligten.

Elektronische Vers.-Bestätigung (eVB) beantragen

Bitte füllen Sie folgende Felder aus.

Vielen Dank!

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:



Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.